Lotter - Roth - Thermomatte ®

Für den Fall, daß bei Bauvorhaben Betonfertigteile (z.B. Elementdecken oder Wände) mit integriertem Lotter-Roth-Thermosystem nicht zur Anwendung kommen können, haben wir speziell für den Einsatz als oberflächennahe Bauteilaktivierung (oBKT) auf der Baustelle im Ortbetonbau die Lotter-Roth-Thermomatte (LRM) entwickelt.

Der Vorteil gegenüber anderen Systemen zur oberflächennahen Bauteilaktivierung auf der Baustelle ist, daß bei LRM die Rohrsysteme direkt auf die vom Statiker vorgeschriebene Bewehrung (z.B. in Form einer Baustahlmatte) mit Rohrlage nach unten aufgebracht und das so vorkonfektionierte Rohrmodul auf die Abstandhalter für die untere Bewehrung gelegt werden kann. Trägermatten, spezielle Abstandhaltersysteme, aufwendige und teure Kunststoffmatten und anderes Rohrbefestigungsmaterial sind somit nicht mehr nötig.

Die Lotter-Roth-Thermomatte ist die preisgünstige und schnelle Alternative, wenn keine Betonfertigteile verwendet werden können.

Selbstverständlich ist LRM für den Einsatz in Gebäuden mit erhöhten Anforderungen für den Brandschutz mit den Feuerwiderstandklassen F90 und F120 (hochfeuerbeständig) ohne Einschränkung zugelassen. Das allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis (AbP) kann auf Wunsch zugesandt werden.

LRM ist ein patentrechtlich geschütztes Produkt.

Lotter-Roth-Thermomatte für die oberflächennahe Bauteilaktivierung Betonkerntemperierung Bauteiltemperierung BKT TAD BTA

Bei der Planung der Bauausführung werden die Heiz-/Kühlkreisläufe entworfen und es werden entsprechende Ausführungs- zeichnungen erstellt, die später für die Herstellung der LRM-Module und den Einbau auf der Baustelle benötigt werden.

Lotter-Roth-Thermomatte für die oberflächennahe Bauteilaktivierung Betonkerntemperierung Bauteiltemperierung BKT TAD BTA

Weiterführende Informationen zur Lotter-Roth-Thermomatte :

Ausschreibungstexte für die Lotter-Roth-Thermomatte

Auscchreibungstext LRM als RTF-Textdokument
Auscchreibungstext LRM als PDF-Dokument

als PDF-Dokument

als RTF-Textdokument

Bei der Planung sind nachfolgende technischen Voraussetzungen zu beachten :

1. Folgende Rohrtypen können für die Herstellung der LRM-Module verwendet werden :
    - Roth Systemrohr X-Pert S5+ (PE-Xc) 14 mm, 16 mm und 17 mm
    - Roth Systemrohr DuoPex S5 (PE-Xc) 14 mm, 16 mm und 17 mm
    - Roth Systemrohr Alu-Laserflex (PE-Xc) 14 mm und 16 mm

2. Der einzuhaltende Rohrabstand beträgt mindestens 10 cm.

3. Die Betondeckung bis zur unteren Bewehrungslage beträgt in der Regel 3.5 cm

4. Für die Bewehrung (untere Bewehrungslage = LRM-Modul) kommen entweder
     - geschweißte Betonstahlmatten gemäß DIN488-4 mit einem Stabdurchmesser von
       maximal 14 mm
    
- geflochtene oder gemäß DIN 4099 bzw. DIN EN 17660 geschweißte Bewehrung
       mit einem maximalen Stabdurchmesser von 28 mm

     und einem Raster, das dem Rohrabstand entsprechen sollte, zur Anwendung.
     Hierbei sind die statischen Begebenheiten und auch die Transportmöglichkeiten vor Ort zu beachten.

5. Für die Sicherstellung der Betondeckung können alle handelsüblichen Abstandhalter
    (Einzelabstandhalter oder Abstandhalterleisten aus Kunststoff oder Faserzement)
    verwendet werden.

Lotter-Roth-Thermomatte für die oberflächennahe Bauteilaktivierung Betonkerntemperierung Bauteiltemperierung BKT TAD BTA

LRM-Modul mit Abstandhalterleiste aus Kunststoff

Zum Seitenanfang
zurück zur vorherigen Seite


     Sie sind hier : Home - Lieferprogramm - Bauteiltemperierung - Lotter-Roth-Thermomatte

Lotter - Kummetat Stahl : Großhandel mit Betonstahl und Baustahlmatten
Lotter-Roth-Thermosystem


Gebr. Lotter KG
Waldäcker 15
71631 Ludwigsburg

Telefon (07141) 406 - 250
Telefax (07141) 406 - 430

 

Verkaufsbüro Kummetat Stahl
Rödelheimer Landstraße 75
60487 Frankfurt am Main

Telefon (069) 71 91 524 - 0
Telefax (069) 71 91 524 - 19

Lotter - Kummetat Stahl : Großhandel mit Betonstahl und Baustahlmatten
Bauteiltemperierung