Wirksumme nichtrostender Stähle

Die Wirksumme bezeichnet bei nichtrostenden Stählen (Edelstahl) die Korrosionsbeständigkeit.

Zur Emittlung der Wirksumme und damit der Korrosionsbeständigkeit in chloridhaltigen Medien werden die prozentualen bestandteile der chemischen Elemente Chrom (Cr), Molybdän (Mo) und Stickstoff (N) herangezogen.

Die Rechenformel hierz lautet : Wirksumme = %Cr + (3,3 x %Mo) + (30 x %N)

Referenzseite nichtrostende Betonrippenstähle im Lieferprogramm der Homepage aufrufen
Übersichtsseite Betonstahl-Glossar aufrufen
Startseite der Homepage aufrufen

Fenster schließen